Allgemein:
Linedance
Startseite Haftungsausschluß Kontakt Impressum
Fotos aus Braunschweig und Umgebung Bei Klick auf die Grafik mehr Infos.
Außergewöhnliche Basler Stadtrundgänge mit dem Grabmacherjoggi. Bei Klick auf die Grafik unten mehr Infos.
Linedance ??? Linedance ??? Linedance ???
„Was ist das denn????“ mag sich so Mancher fragen, der sich auf diese Seite verirrt hat. Nun, dann wollen wir mal erklären: Der amerikanische Line Dance entstand im 19. Jahrhundert durch die amerikanischen Cowboys. Im Laufe des 20. Jahrhunderts entwickelte sich der heutige Line Dance hauptsächlich in den USA, teilweise aus dem Showtanz. In den europäischen Diskotheken wurde etwa ab den 1960er Jahren in der Öffentlichkeit zu Pop- und Rockmusik getanzt, und es entwickelte sich eine Tanzkultur neben dem traditionellen Paartanz. Wie funktioniert Linedance Die Tänzer stellen sich dabei in einer Linie bzw. bei vielen Tänzern in mehreren Reihen hintereinander, also im Block auf und alle tanzen synchron das gleiche. Getanzt wird nach einer festgelegten Schrittfolge, die erlernt wird. Einfache Tänze beginnen bei 16  Schritten und schwere Tänze können bis zu 128 Schritte oder mehr haben, die sich im Tanz  wiederholen. Die Tänze sind passend zu Musik choreografiert, die überwiegend aus den Kategorien Country und Pop stammt. Meist hat ein Autor eine Choreografie speziell für einen Musiktitel entwickelt, oft werden für die Schrittfolgen aber auch alternative Musiktitel angegeben. Es gibt unzählige Choreografien, die man aus dem Internet  herunterladen und erlernen kann. Aber davon lebt der Linedance, neue Tänze zu lernen... So ist es möglich, dass überall auf der Welt Linedancebegeisterte die selben Tänze lernen und auf Veranstaltungen gemeinsam tanzen können. Damit das auch gut funktioniert, gibt es ein Getanzt wurde ursprünglich nach Country- und Westernmusik, aber inzwischen gibt es Tänze aus vielen verschiedenen Musikrichtungen, so dass man durchaus auch mal nach einem Stück von   Madonna oder Michael Jackson tanzen kann. Hier sei z.B. Mitternacht von E Nomine, Sommer lass mich nicht allein von Buddy oder  The Wanderer von Status Quo genannt. In Deutschland ist Line Dance als Freizeitsport seit 2002 anerkannt. Im Rahmen des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) gibt es eine eigene Prüfung für Line Dance. Zudem ist die Möglichkeit gegeben, an Meisterschaften teilzunehmen.   Meisterschaften werden nicht besucht, wohl aber Veranstaltungen. Dort treffen sich Linedancer aus verschiedenen Gruppen zum gemeinsamen tanzen. Dort legt meist ein DJ auf. Aber es gibt auch Veranstaltungen mit Live-Bands, die gerne besucht werden.
Startseite meine Fotos meine Videos Linedance Bilder Partytipps Links Linedance